Solutions Erreichbarkeit

Solution: GETin

Mit dem innovativen Rufbereitschaftstool GETin von dtms optimieren Sie Ihre Erreichbarkeit während der Rufbereitschaft.

Rufbereitschafts-Tool „GETin!“ für Außendienst-Mitarbeiter

Dienstleister in einem deutschen Industriepark

Ausgangssituation

Ein großer mittelständischer Dienstleister zur Wartung von Industrieanlagen, der auch Notbereitschaftsdienste für besonders kritische Systeme übernimmt, will seine Rufbereitschaft modernisieren. Ständige Erreichbarkeit und absolute Zuverlässigkeit müssen dabei als essentieller Bestandteil der Marke weiterhin gewährleistet sein.

Anforderung

Die Mitarbeiter in der Rufbereitschaft sollten immer unter derselben festgelegten Rufnummer erreichbar sein, ohne dass dafür die Übergabe eines physischen Endgeräts notwendig würde. Die Einteilung der Mitarbeiter sollte über ein zentrales Tool flexibel und benutzerfreundlich gestaltet und der klassische wöchentliche Schichtplan damit abgelöst werden. Zusätzlich sollte das Tool verlässliche, transparente und aussagekräftige Statistiken für ein revisionssicheres Reporting liefern.

dtms Lösung

Alle Mitarbeiter eines Rufbereitschaftsteams werden in einer Gruppe erfasst. In der Gruppe ist immer nur ein Mitarbeiter als aktiv eingebucht. Alle Anrufe auf der dauerhaft eingerichteten Rufnummer werden zu diesem aktiven Mitarbeiter geroutet. Der jeweils nachfolgend Diensthabende meldet sich selbst per SMS oder Telefon an. Die Abmeldung des zuletzt aktiven Mitarbeiters erfolgt automatisch, sobald sich der Nachfolger anmeldet. Durch dieses übergangslose Verfahren entsteht keine Servicelücke – hundertprozentige Verfügbarkeit ist dauerhaft gegeben. Der abgemeldete Mitarbeiter wird ebenfalls per SMS oder Anruf über die gelungene Ablösung informiert. Die Mitarbeiter brauchen somit zur Nutzung des Tools lediglich ein Telefon, dessen Rufnummer im System hinterlegt wird.

Der Kunde konnte mit der Einführung des Rufbereitschaftstools seinen organisatorischen Aufwand erheblich senken und das Management der Einsatzgruppen deutlich vereinfachen. Die Steuerung der Einsatzzeiten ist zentral und ohne großen Aufwand möglich und beim Schichtwechsel ist gar kein Eingriff der Zentrale (z.B. eine manuelle Veränderung des Routings) mehr nötig. Lediglich zur Kontrolle können die An- und Abmeldezeiten jedoch immer kontrolliert werden – die daraus automatisch erstellten Reportings vereinfachen zudem die Lohnabrechnung. „Maximaler Überblick bei minimalem Aufwand“ – so kann man des Ergebnis der bisherigen praktischen Erfahrungen zusammenfassen.

Case Study

Unsere Case Studies zeigen Ihnen, wie die Solutions der dtms von unseren Kunden erfolgreich einsetzt werden.

Download Case Study

Kontakt

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 0800 9998777 5 oder unter zur Verfügung.

Vielen Dank für das Teilen der Seite in sozialen Netzen.